Kirchenwahlen am 1. Dezember 2019

Eingetragen: Do., 30.05.2019 - 14:25 // webmaster
Kirchenwahl 2019

Am 1. Dezember 2019 sind Kirchenwahlen in der württembergischen Landeskirche. Fast zwei Millionen evangelische Kirchenmitglieder sind aufgerufen, ihre Stimme für neue Kirchengemeinderäte und für eine neue Landessynode abzugeben. Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben.

KiGa: Geschichte in der Kirche

Eingetragen: Do., 30.05.2019 - 14:19 // webmaster

In diesem Jahr starteten wir unser neues Projekt „Geschichte in der Kirche“. Wir gehen einmal im Monat in die Paul-Gerhardt-Kirche, um dort eine biblische oder religiöse Geschichte zu hören. In der Kirche haben wir die Möglichkeit, auch mal einen kurzen Film oder ein Bilderbuch über die Leinwand anzuschauen. Außerdem ist die Atmosphäre in der Kirche eine ganz besondere. Zu Beginn singen wir „Danke für diesen guten Morgen“ mit Liedversen, die wir gemeinsam mit den Kindern erarbeitet haben:

Gottesdienste der Weststadt von zu Hause aus erleben

Eingetragen: Mi., 29.05.2019 - 19:03 // webmaster

Inzwischen haben wir schon erste Erfahrungen mit dem „Live-Stream“ unserer Gottesdienste gemacht. Es funktioniert gut, und wird auch gerne in Anspruch genommen. Wenn Sie auch nicht zum Gottesdienst kommen können, ihn aber gerne miterleben würden, können Sie sich gerne melden. Am Besten funktioniert es am PC, da hier das Bild größer ist. Sie benötigen lediglich ein Gerät mit einem Internetanschluss und ein kleines Programm, das sie installieren müssen – gerne bin ich dabei behilflich, oder ich schicke Ihnen eine kleine Anleitung. Rufen Sie einfach an, Pf. Stricker 926096.

Newsletter

Eingetragen: Di., 26.03.2019 - 20:58 // webmaster

Ca. 12 x im Jahr gibt es Informationen aus unserer Gemeinde, ergänzend zur Homepage und zum Gemeindebrief. Wenn Sie unseren Newsletter noch nicht bekommen, können Sie gerne einen bestellen. Er ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Schreiben Sie Frau Herrmann im Gemeindebüro einfach eine Mail: Sabine.Herrmann [at] elkw.de.

KiTa-Spielothek

Eingetragen: Di., 26.03.2019 - 20:54 // webmaster

Neue Spiele für den Evangelischen Kindergarten Friedenstraße

Initiative von Mehr Zeit für Kinder e.V. stattet den Evangelischen Kindergarten Friedenstraße mit Spielwaren aus

Frankfurt/Main, Oktober 2018. Der Evangelische Kindergarten Friedenstraße zählt zu den Gewinnern der „KiTa-Spielothek“ 2018 und erhält damit ein umfangreiches Spielwarenpaket mit wissenschaftlich geprüften Produkten. Das Besondere an der „KiTa-Spielothek“: Die Produkte sollen auch an die Familien der Kinder zum gemeinsamen Spielen zu Hause ausgeliehen werden.

Es ist soweit! Unser öffentlicher Bücherschrank ist fertig!

Eingetragen: Di., 26.03.2019 - 17:55 // webmaster

(Kn) Seit ein paar Monaten schon sind wir, das Team von Kultur an kleinen Tischen dabei einen öffentlichen Bücherschrank zu organisieren. Die Suche nach einem geeigneten Schrank wurde durch die Nachricht vom Kindergarten beendet, dass hier ein Schrank ausrangiert werden sollte. Mit Hilfe ein paar starker Arme wurde dieser vom Jugendhaus ins Gemeindehaus gebracht, wo er von der Fa. Reuter e. K. aus Kornwestheim mit einer wetterfesten Folie überzogen wurde. Die Fa. Thilo Karpfenstein aus Eglosheim übernahm die Holzarbeiten.

Kann man Dialog, Beziehung lernen?“ – 40 Jahre Wüstenwanderung

Predigt gehalten von
Datum der Predigt
Predigt-Text

Beschreibung
 

Im Anschluss an den Gottesdienst konnten wir ein Streich-Duo besonderer Art miterleben: Bettina Roth-Engelhardt übermalte das Bild „Grundriss des Felsendoms“. Dazu erklangen 3 Sätze aus der Partita Nr.1 von Johann Sebastian Bach für Violine solo, gespielt von Rebecca Boyer. In einer Performance von Pinsel und Bogen entstand so vor unseren Augen etwas Neues – das Bild des Felsendoms, wie es sich einfügt in den interreligiösen Bilderzyklus „Metamorphosen in Weiss“.

Predigt

 

Liebe Gemeinde,

Befreit zum Leben – Markus 2, 1-12

Predigt gehalten von
Datum der Predigt
Predigt-Text

Markus 2, 1-12

Als Jesus nach einigen Tagen wieder nach Kafarnaum hineinging, wurde bekannt, dass er im Hause war. Und es versammelten sich so viele Menschen, dass nicht einmal mehr vor der Tür Platz war; und er verkündete ihnen das Wort.

Da brachte man einen Gelähmten zu ihm, von vier Männern getragen.