ACK-Wandelkonzert in Ludwigsburg

Eingetragen: Do, 22.06.2017 - 11:41 // webmaster

Musikalischer Spaziergang zum Reformationsjubiläum

25. Mai 2017. Am Himmelfahrtstag lachte die Sonne. Wir hatten schönstes Frühsommerwetter - ideale äußere Bedingungen für das ACK-Wandelkonzert in Ludwigsburg. Wenn man berücksichtigt, dass viele evangelische Christen beim Kirchentag in Berlin waren, die Katholische Kirchengemeinde St. Johann eine Wallfahrt unternahm und die neuapostolische Jugend bei der Jugendfreizeit in Bezau weilte, war die Resonanz insgesamt sehr gut. Die Teilnehmerzahl wurde von Station zu Station größer.

Redaktionskreis Gemeindebrief

Eingetragen: Sa, 04.03.2017 - 12:46 // webmaster

Vielen Dank für die vielfältigen Rückmeldungen zum neu gestalteten Gemeindebrief. Sie ermutigen uns, in dieser Richtung weiterzugehen. Wir würden uns sehr freuen, wenn noch ein paar Leute in unserem Redaktionskreis mitarbeiten würden. Haben Sie Lust am Gestalten oder Schreiben? Oder wären Sie gerne mit dabei, Ideen einzubringen, dann sind Sie herzlich willkommen. Sie können sich bei Pf. Stricker oder im Gemeindebüro melden (926096).

Gemeindebrief 2016/5

Westwärts
Der Evangelische Gemeindebrief der Weststadt

Dezember 2016 - März 2017

Unterwegs nach Bethlehem … wer will das?

Liebe Leserinnen und Leser,

Viele Menschen fühlen sich dann wohl, wenn ihr Leben einigermaßen berechenbar verläuft und ihre Planungen verwirklicht werden können. Kleine Überraschungen tun uns gut, doch Überraschungen, die unsere Pläne durchkreuzen und alles durcheinanderbringen, lieben wir nicht wirklich. Wir befürchten, dass unser Leben aus dem Takt gerät und erwarten eher Chaos als neue Horizonte.

Gemeindebrief 2016/4

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE
LUDWIGSBURG WEST

Oktober - November 2016

Die Blickrichtung wechseln

„Um klar zu sehen, genügt oft schon ein Wechsel der Blickrichtung - diesem Slogan aus einer Werbebroschüre stimmen wir wahrscheinlich alle zu. Ja, ein Wechsel der Blickrichtung wäre mal gut.

Die Pause im Sommer ermöglicht diesen Perspektivenwechsel.

Sei es, dass allein die Tatsache, morgens nicht pünktlich aufstehen zu müssen, den Tag schon ganz anders anlaufen lässt.